Januar 2017

Februar 2017

März 2017

April 2017

Mai 2017

TAG DER KINDER

 

Am 24. September  waren die Wieblinger Kinder an der Reihe. Im Schulhof der Fröbelschule war viel für unsere Jüngsten geboten. Jugendfeuerwehr, Pfadfinder, TSV Wieblingen Basketball, die Kindergärten, die Volksbank und viele weitere haben viel auf die Beine gestellt.

Mehr Bilder gibt es hier.

Es reihte sich nahtlos in die vergangenen Jubiläumsveranstaltungen ein:

 

Das Wochenende des Sports

 

auf dem Reiterplatz. War die Zahl der Zuschauer und der Akteure am Samstag bis zum Nachmittag noch überschaubar, so änderte sich dies gegen Abend recht schnell. Schon die reiterlichen Vorführungen und das Beach-Handballspiel zogen die Zuschauer in ihren Bann. Ab dem frühen Abend bis in die Nacht war dann Party angesagt: Beim Beach-Volleyball spielten sechs Mannschaften um den Sieg und stärkten sich in den Spielpausen an der Beach-Bar.

Der Sonntag begann mit dem Kinderreiten auf den Vereinspferden des Reit- und Fahrvereins. Der Andrang war groß und so war es ideal für Pferd und Reiter, dass es in der Nacht etwas abgekühlt hatte. Nach einer kurzen Umbaupause zeigten dann die Fußballkinder des TSV ihr Können bevor die Reiter noch einmal das Publikum begeisterten. Bei der ersten Vorführung mussten Pferd, Reiter und ein Läufer bei einem Geschicklichkeits-Parcours mehrere Aufgaben in möglichst kurzer Zeit erfüllen, während die zweite Vorführung zeigte, wozu Tiere fähig sind. Nur auf Zuruf und durch Gesten vollführten zwei Pferde und ein Hund Kunststückchen der Extraklasse. Ein lang anhaltender Applaus war der Dank vom Publikum für diese Darbietungen.

Auch die Mitmach-Angebote waren gut besucht: Ob beim Bogenschießen oder an der Schießbude, am Basketballkorb oder auf der Hüpfburg – überall konnte sich Groß und Klein sportlich betätigen.

Mehr Bilder gibt es hier.

Hier sind Bilder vom Reitverein Wieblingen.

Sommer 2017

Teilnehmende Chöre: CrossOverChor, Chor Cantamus, Männer- und Frauenchor sowie „ Living Voices“ der Eintracht Liederkranz, PosaunenChor,  AllerWeltsChor, LogoChor, Capella d’acccord, Chor der Neuapostolischen Gemeinde

 

Wandelkonzert der Wieblinger Chöre

 

Wer auch immer die Idee hatte, in Wieblingen ein Wandelkonzert mit 9 verschiedenen Chören an unterschiedlichen Orten zu veranstalten, kann nur beglückwünscht werden. Es war schon etwas ganz Besonderes, sich auf eine immer wieder andere Musik und eine andere Atmosphäre einzulassen. Dieser Meinung waren offensichtlich sehr viele Wieblinger, denn die Karawane, die zwischen Neuer katholischer Kirche, Alter katholischer Kirche, Thaddenkapelle, Aula der Thaddenschule, evangelischem Gemeindehaus und Kreuzkirche umherzog, wurde im Laufe des Nachmittags immer länger. In der Thaddenkapelle beispielsweise fanden gar nicht alle Besucher Platz. Und es gab auch was für die Augen, denn die Künstlergruppe „Wieblinger KreARTisten“ hatte eine Kunstmeile organisiert und in verschiedenen Wieblinger Schaufenstern ihre Kunstobjekte ausgestellt.

Beim Abschlusskonzert am Abend war die Kreuzkirche so voll wie sonst nur am Weihnachtsabend. Hier präsentierte sich jeder Chor nochmal mit einem Musikstück oder einem Medley. Zu Beginn und zum Abschluss des Konzertes wurden Titel von allen Chören gemeinsam vorgetragen. Dabei zeigte sich, dass Chorleiter Johannes Balbach nicht zu viel versprochen hatte, als er ankündigte, die über 200 Sänger und Instrumentalisten würden die Kirchenmauern zum Zittern bringen, es war tatsächlich so. Die Zuhörer waren begeistert und es gab ‚Standing Ovations‘ für das gelungene Konzert. Dann ging es in den Thaddenpark. Schon auf dem Weg dahin hörte man durch die geöffneten Türen, was alle befürchtet hatten: es regnete heftig. So musste der „PosaunenChor“ die „Feuerwerksmusik“ unter erschwerten Bedingungen spielen. Trotzdem waren das wunderschöne Feuerwerk, die alten Bäume, eingehüllt in bunte Wolken, und dazu die Musik von Händel ein würdiger Abschluss für einen Tag bzw. einen Veranstaltungsreigen zur 1250-Jahr-Feier, der den Wieblingern sicher noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Der „Tag der Chöre“ endete schließlich mit dem gemütlichen Beisammensein im Gemeindehaus, wo auch die Chorleiter vom Stadtteilverein durch Blumensträuße und Weinpräsente geehrt wurden.

 

Mehr Bilder gibt es hier.

Startseite

Impressum

Intern

Enter Password: